Bundesjugendspiele 2017

Veröffentlicht: Dienstag, 13. Juni 2017 10:57
Geschrieben von Adelheid Johannsen
Zugriffe: 197

Alle Jahre wieder rufen die Bundesjugendspiele. An zwei Tagen wetteiferten alle Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe der FES um die besten Zeiten und Weiten in den Disziplinen Werfen, Sprint und Weitsprung. Schüler/innen der Eingangsstufe standen helfend und ermunternd zur Seite, Schulsanitäter/innen eilten zu denen, die kurzfristig ausfielen, dann aber mit ihrer Hilfe wieder auf die Beine kamen.

Je nach Jahrgängen fanden sich die Schüler/innen auf dem Sportfeld ein, immer wieder mit Blick auf einen Himmel, der nicht nur Gutes versprach, zu guter Letzt aber doch die angetretenen Sportler weitgehend mit Regen verschonte.

Zum Abschluss traten die klassenbesten Läufer/innen zum 800 Meter-Staffellauf an, angefeuert von den nicht laufenden Klassenkameraden. Sieger-und Ehrenurkunden können erst nach den notierten Ergebnissen ausgestellt werden, die Sieger der Staffelläufe jedoch standen vor Ort bereits fest und konnten geehrt werden. Im Jahrgang 5 belegten die besten Plätze die G5c (1.), G5a (2.) und die F5a (3.), im Jahrgang 6 die F6a (1.), F6d (2.) und die G6a (3.), im Jahrgang 7 die G7a (1.), G7b (2.) und die V7b (3.), im Jahrgang 8 die V8b (1.), die V8d (2.) und die V8c (3.), im Jahrgang 9 die G9c (1.), die V9b (2.) und die G9a (3.).

 Die Sieger aus dem 8. Jahrgang mit ihren Lehrern.

 Schüler-Vertreter der V8c (3.), Lehrerin Kathrin Spindler für die G8c (4. Platz), Schüler-Vertreter/innen für die Klassen V8a (6.), V8d (2.), G8a ( 5.), G8b (7.) und V8b (1.), Sportlehrer/in Daniel Reitz und Elke Bauer.