Inklusion

Veröffentlicht: Montag, 06. März 2017 13:01
Geschrieben von Dorothea Schachtsiek
Zugriffe: 521

Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung wurde Ende 2006 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) verabschiedet. Die Konvention setzt sich dafür ein, dass die Benachteiligung von Menschen mit Behinderungen aufhört und diese als vollwertige Bürger der Gesellschaft anerkannt werden. Die UN-Konvention fordert Inklusion, also die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben. Inklusion ist ein Menschenrecht.

Wir, die FES, sind eine Schule für alle Kinder, mit und ohne Behinderung. Unsere Ziele sind z.B. die Stärkung der Individualität und die Förderung der Schüler/innen nach ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten im Sinne von Inklusion. Im Rahmen der inklusiven Beschulung arbeiten wir eng zusammen mit einem Team aus Förderschullehrkräften und Schulsozialarbeitern. 

Wir wollen dazu beitragen ein Umdenken zu fördern und den Selektionsgedanken zu reduzieren.