„Wir-Gefühle vs. Ich bin wie ich bin“ – Ein Rückblick von einem, der mittendrin und immer dabei war!

Verfasser: Nilsson von Kriegsheim (Q2)

Am 26. – und 27.2.2018 war es endlich soweit. Theaterliebhaber, Familien und neugierige Freunde der Mitwirkenden konnten das diesjährige Theaterstück des Q1/2 Kurses von Frau Niederhofer bestaunen.

Doch wovon handelt das Stück eigentlich? Nun, diese Frage lässt sich eventuell abstrakt beantworten, vielleicht aber auch gar nicht … Denn das Stück erzählt keine Handlung im Sinne einer Geschichte, sondern thematisiert das nicht immer einfache Miteinander in der Gruppe im Gegensatz zum Individuum, welches auch mal aus dem „Schwarm“ ausbrechen will, muss oder soll. In der Eigenproduktion, die wir im Laufe der Q1 entwickelt haben, geht es darum zu zeigen, dass das Individuum sich in einer Gemeinschaft, einem "Schwarm", sehr wohl fühlen kann, aber gleichzeitig auch aussteigen können möchte … Dieses Grundthema, gepaart mit dem Wunsch, sowohl verschiedene erprobte theatrale Mittel als auch die Wirkung von Musik und Licht in die Darstellung einzubeziehen, ließ dann in harter aber auch lustiger Arbeit ein umfangreiches Inszenierungskonzept wachsen. Dies mussten wir dann „nur“ noch einstudieren, eine Sache von fünf Minuten, oder etwa nicht?

Weiterlesen: „Wir-Gefühle vs. Ich bin wie ich bin“ – Ein Rückblick von einem, der mittendrin und immer dabei war!

F 6 beim Schlittschuhlaufen

Verfasserin: Marie-Isabel Walther (F6c) 

Der Jahrgang F6 der FES Pfungstadt fuhr am 8.2.2018 mit Bus und Bahn zur Eissporthalle nach Darmstadt. Sie besuchten die Eissporthalle, um ihre Klassengemeinschaften und die Stufengemeinschaft zu stärken. In der Eissporthalle angekommen, stürmten die Schüler in die Kabinen, um Helme und Schlittschuhe anzuziehen. Endlich ging es aufs Eis - manche mit geliehenen, manche mit eigenen Schlittschuhen. Einige Kinder konnten noch nicht gut fahren, deshalb wurde es ihnen von anderen Schülern des Jahrgangs beigebracht.

Weiterlesen: F 6 beim Schlittschuhlaufen

Einladung zum Elternsprechabend in der Friedrich-Ebert-Schule am Donnerstag, 15. Februar 2018, von 17:00 bis 19:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

am Freitag, 02. Februar 2018, hat Ihr Kind das Halbjahreszeugnis erhalten. Am Elternsprechabend geben wir Ihnen Gelegenheit, sich über den schulischen Leistungsstand, über Verbesserungsmaßnahmen und den weiteren Bildungsweg Ihrer Töchter und Söhne mit den Lehrkräften und der Schulleitung zu beraten.

Eltern der Klassen F6, V8 und der Intensivklassen nehmen an einem anderen Tag an Lernentwicklungsgesprächen mit ihren Kindern teil.

An diesem Abend bieten wir auch Gespräche über die Förderpläne für Schülerinnen und Schüler mit gefährdeter Versetzung an. Ohne Ihre deutliche Mitarbeit an diesen Plänen werden die angestrebten Leistungsverbesserungen nicht zu erreichen sein. Wir bitten Sie deshalb sehr, den Einladungen zu Gesprächen über die Förderpläne möglichst am Elternsprechabend nachzukommen.

Eine Namensliste aller Lehrkräfte mit zugeordneten Räumen finden sie hier.

Weiterlesen: Einladung zum Elternsprechabend in der Friedrich-Ebert-Schule am Donnerstag, 15. Februar 2018, von...

Gesucht: Betreuung an der FES

Wir suchen Menschen, die gerne bei uns in der Betreuung von 7:30 Uhr -8:30 Uhr und von 12:00 Uhr -13:00 Uhr arbeiten möchten.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ho Ho Ho … Weihnachtsfeier in der Förderstufe

Am 13. Dezember 2017 war es endlich soweit. Die drei fünften Förderstufenklassen feierten, zusammen mit ihren Lehrkräften und vielen Gästen ihre lange vorbereitete Weihnachtsfeier in der liebevoll geschmückten Mensa der FES. Die Stufenleiterin Frau Tesch begrüßte alle ganz herzlich im Namen der Schulleitung zu diesem besonderen Nachmittag und übergab dann die Moderation an die Klassensprecherinnen und Klassensprecher, die ihre Aufgabe hervorragend meisterten.

Weiterlesen: Ho Ho Ho … Weihnachtsfeier in der Förderstufe